ISB-Logo

STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT
UND BILDUNGSFORSCHUNG
QUALITÄTSAGENTUR


Wappen
Schuldaten der Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern

Regierungsbezirk Mittelfranken
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Anzahl der Schulen im Schuljahr 2015/16:
Schulart insgesamt staatlich kommunal privat
Grundschulen 281 262 x 19
Haupt-/Mittelschulen 122 108 x 14
Förderzentren 53 27 0 26
Freie Waldorfschulen 3 x x 3
Realschulen 42 26 5 11
Gymnasien 57 45 6 6
Wirtschaftsschulen 12 6 5 1
Berufsschulen 27 15 11 1
Berufsschulen zur sonderpäd. Förderung 10 2 2 6
Berufsfachschulen 138 22 34 82
Fachoberschulen 16 7 1 8
Berufsoberschulen 8 6 2 0
Fachakademien 18 1 6 11
Fachschulen 37 14 8 15
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Anzahl der Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Klassen im Schuljahr 2015/16:
Schulart Schüler Lehrkräfte Klassen
Grundschulen 56.550 3.570 2.673
Haupt-/Mittelschulen 27.664 2.348 1.385
Förderzentren 9.198 1.412 843
Freie Waldorfschulen 1.977 152 82
Realschulen 27.642 1.834 1.056
Gymnasien 47.324 3.732 1.391
Wirtschaftsschulen 3.251 268 147
Berufsschulen 36.781 1.108 1.626
Berufsschulen zur sonderpäd. Förderung 1.980 185 174
Berufsfachschulen 8.678 801 437
Fachoberschulen 6.240 402 252
Berufsoberschulen 1.522 117 69
Fachakademien 1.894 260 95
Fachschulen 3.002 194 146
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Lehrkräfte nach Geschlecht und Altersgruppe im Schuljahr 2015/16:
➡ Achtung: Altersgruppen ohne Lehrkräfte an Berufsfachschulen des Gesundheitswesens.
Geschlecht
insgesamt 16.383
  davon männlich 5.401
  davon weiblich 10.982
Alter
insgesamt 16.383
  davon unter 30 1.052
  davon 30 bis 34 2.081
  davon 35 bis 39 1.715
  davon 40 bis 44 2.106
  davon 45 bis 49 2.552
  davon 50 bis 54 2.033
  davon 55 bis 59 2.349
  davon 60 und älter 2.055

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bevölkerung 2004 - 2014:
31.12.2004 31.12.2014 Veränderung
insgesamt 1.708.972 1.715.195 +0,4%
Altersgruppe der 6- bis unter 18-Jährigen 220.810 189.334 -14,3%
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bevölkerungsprognose 2014 - 2034:
31.12.2014 31.12.2034 Veränderung
insgesamt 1.715.195 1.776.000 +3,5%
Altersgruppe der 6- bis unter 18-Jährigen 189.334 191.800 +1,3%
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2005/06 - 2015/16:
2005/06 2015/16 Veränderung
insgesamt 17.289 14.654 -15,2%
Geschlechter
  Jungen 8.937 7.534 -15,7%
  Mädchen 8.352 7.120 -14,8%
Migrationshintergrund
  Ja 2.566 4.061 +58,3%
  Nein 14.723 10.593 -28,1%
Schularten
  Grundschulen 16.263 13.813 -15,1%
  Förderzentren 889 707 -20,5%
  Freie Waldorfschulen 137 134 -2,2%
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alter der Schulanfängerinnen und Schulanfänger im Schuljahr 2015/16:
Einschulungsalter 5 Jahre u. jünger 6 Jahre 7 Jahre u. älter
absolut 241 12.515 1.898
prozentual 1,6% 85,4% 13,0%
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Übertritt aus der Jahrgangsstufe 4 im Jahr 2015:
Ziel insgesamt Geschlecht Staatsangehörigkeit
absolut prozentual Jungen Mädchen Deutsch andere
Mittelschule 4.287 31,4% 32,6% 30,2% 29,5% 52,3%
Realschule 3.372 24,7% 25,2% 24,2% 25,7% 14,3%
Gymnasium 5.734 42,0% 40,3% 43,9% 43,6% 25,7%
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Berufsschülerinnen und Berufsschüler nach Berufsfeldern im Schuljahr 2015/16:
Agrarwirtschaft 687
Bautechnik 1.184
Textiltechnik / Bekleidung 39
Chemie, Physik und Biologie 324
Drucktechnik 330
Elektrotechnik 2.803
Ernährung und Hauswirtschaft 2.196
Fahrzeugtechnik 1.838
Farb- und Raumgestaltung 736
Gesundheit 2.195
Holztechnik 577
Körperpflege 554
Metalltechnik 4.762
Wirtschaft und Verwaltung 12.418
Mono-Berufe 3.008
Jugendliche ohne Ausbildungsplatz 3.130
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Abschlüsse an allgemein bildenden Schulen 2015:
➡ Achtung: Die Abschlüsse können nicht zur Wohnbevölkerung des Kreises in Beziehung gesetzt werden (siehe auch: methodische Hinweise).
Abschlussart Schüler gesamt Geschlecht Staatsangehörigkeit
Jungen Mädchen Deutsch andere
ohne Abschluss 634 416 218 397 237
Förderschulabschluss 394 240 154 316 78
Mittelschulabschluss 1.354 830 524 1.070 284
Qualifizierender Abschluss der Mittelschule 2.295 1.332 963 1.922 373
Mittlerer Schulabschluss 7.906 3.963 3.943 7.175 731
(allgemeine) Hochschulreife 5.563 2.537 3.026 5.360 203
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Allgemein bildende Abschlüsse an beruflichen Schulen 2015:
➡ Achtung: Die Abschlüsse können nicht zur Wohnbevölkerung des Kreises in Beziehung gesetzt werden (siehe auch: methodische Hinweise).
Abschlussart Schüler gesamt Geschlecht Staatsangehörigkeit
Jungen Mädchen Deutsch andere
Mittelschulabschluss 587 356 231 357 230
Mittlerer Schulabschluss 1.480 856 624 1.331 149
Fachhochschulreife 3.155 1.754 1.401 2.998 157
(fachgebundene) Hochschulreife 497 191 306 483 14


➡ Methodische Hinweise

Kontakt: Qualitätsagentur am ISB, Referat für Bildungsberichterstattung und Bildungsmonitoring, Florian Burgmaier, Telefon: 089/2170-2296, E-Mail: florian.burgmaier@isb.bayern.de
Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Statistik(Amtliche Schuldaten, Bevölkerungsstatistik, Regionale Bevölkerungsvorausberechnung)
Bildquelle Wappen: Wikimedia Commons
Stand der Informationen: August 2016